News aus dem Monat Juni 2018

Hinweis in eigener Sache

Diese Website kann aufgrund technischer Gegebenheiten aktuell nur unregelmäßig aktualisiert werden.
Ab KW28 wird der Internetauftritt der Faustballer des TSV Calw wieder in gewohnter Weise befüllt.

Danke für Ihr/Euer Verständnis.

Spiele am nächsten Wochenende

Samstag, 30. Juni
10 Uhr in Hohenklingen: U18m, Landesliga-Meisterschaft, Vorrunde gg. TV Waldrennach, TSV Gärtringen.
11 Uhr in Gärtringen: U18w Württembergische Meisterschaft, Vorrunde gg. TV Hohenklingen, TG Biberach.
18 Uhr in Offenburg: 1. Bundesliga Süd Männer, Meisterrunde, FBC Offenburg – TSV Calw.
Sonntag, 1. Juli
10 Uhr in Unterhaugstett: Frauen II, Schwabenliga, gg. NLV Vaihingen, TSV Grafenau, TV Unterhaugstett II
10 Uhr in Hohenklingen: U14m, Zwischenrunde
11 Uhr in Nürnberg: 1. Bundesliga Süd Frauen, TSV Calw gegen TV Eibach 03 und SV Tannheim
14 Uhr in Kleinvillars: Landesliga Männer, TSV Calw II gegen TSV Malmsheim und TSV Kleinvillars

Gemischte Gefühle bei den „Zweiten“ und der Jugend

27.06.2018
Die Calwer Männer II belegen in der Landesliga einen guten dritten Platz (10:10 Punkte, 18:17 Sätze), mussten in Vaihingen aber zwei bittere Niederlagen gegen die TVV-Dritte und -Vierte einstecken. TV Vaihingen/Enz III – Calw II 3:1 (11:7, 11:5, 8:11, 11:9). Vaihingen/Enz IV – Calw II 3:0 (11:9, 11:7, 11:4). Am Sonntag um 14 Uhr in Kleinvillars sind der TSV Malmsheim und TSV Kleinvillars die nächsten Gegner.
Eine makellose Bilanz mit nun 20:0 Punkten weisen die Calwer Frauen II vor. Sie besiegten den TSV Ötisheim und TSV Niedernhall auch in den Rückspielen „zu Hause“ jeweils klar. Calw – TSV Ötisheim 2:0 (11:5, 11:5), Calw – TSV Niedernhall 2:0 (11:8, 11:4). Am Sonntag, 10 Uhr, geht es nach Unterhaugstett, Gegner sind der NLV Vaihingen, TSV Grafenau und TV Unterhaugstett II. Das dann noch offene Spiel gegen TV Böblingen findet am 29. Juli um 18.30 Uhr in Calw-Altburg statt.
Die U12-Jugend kämpfte in Unterhaugstett leidenschaftlich und hatte in den knappen Sätzen jeweils ein wenig Pech, sonst wäre noch mehr drin gewesen. Calw – TSV Dennach 0:2 (9:11, 10:12), Calw – TV Unterhaugstett 0:2 (2:11, 8:11), Calw – SpVgg Weil der Stadt 2:0 (11:6, 11:5), Calw – TSV Gärtringen II 1:1 (11:6, 12:14), Calw – TSV Gärtringen I 2:0 (11:4, 11:5).

Männer und Frauen bei Deutschlands Besten!

  27.06.2018
Der TSV Calw fährt "doppelt" nach Ahlhorn!

 

Die Route voller Meilensteine für die Calwer Faustballer setzt sich fort und fort…
Nach einem kämpferischen Sieg der Männer und gleich vier klaren 3:0-Triumphen der Frauen steht praktisch fest: Der TSV Calw wird bei der Endrunde um die deutschen Meisterschaften in Ahlhorn (18./19. August) mit beiden Mannschaften dabei sein!

Der Hammer! Die Calwer Männer besiegen erstmals den TV Schweinfurt-Oberndorf mit 5:3 – nach 2:3-Satzrückstand – und sind damit bereits zwei Spieltage vor Saisonende der 1. Bundesliga Süd für die Endrunde um die deutsche Meisterschaft qualifiziert. Wer hätte das einem Aufsteiger und Erstliga-Neuling zugetraut?
TSV Calw – TV SW-Oberndorf 5:3 (11:1, 3:11, 6:11, 11:5, 8:11, 11:9, 13:11, 12:10). Es spielten Bernd Bodler, Raphael Schlattinger, Lukas Gruner, Philipp Kübler, Mathias Zierer.
Am Samstag um 18 Uhr treffen die Calwer nun in Offenburg auf den heimstarken FBC. Noch ein weiterer Triumph, und der TSV hätte beste Karten, um Tabellenplatz 2 bis zur Endrunde in Ahlhorn zu verteidigen und eine gute Basis für das erste Spiel – voraussichtlich gegen den Gastgeber – zu erarbeiten.
Auch die Frauen hatten reichlich Grund zu feiern, nämlich vier glasklare 3:0-Erfolge gegen TV Vaihingen/Enz, FSV Hirschfelde (in Calw), TV Obernhausen und TV Segnitz (in Obernhausen). Damit übernehmen Steffi Dannecker, Henriette Schell & Co. die Tabellenführung vor dem TSV Dennach, einer weiteren DM-Teilnahme steht praktisch nichts mehr im Wege.
TSV Calw – TV Vaihingen/Enz 3:0 (11:5, 15:13, 11:8), Calw – FSV Hirschfelde 3:0 (11:9, 11:8, 11:4), Calw TV Obernhausen 3:0 (11:9, 11:7, 11:4), Calw – TV Segnitz 3:0 (12:10, 11:8, 11:5).
Am Sonntag um 11 Uhr treffen die Calwerinnen in Nürnberg auf den Tabellen-Dritten TV Eibach und den Vorletzten SV Tannheim.