U14 weiblich

15.11.2016
Erster Spieltag in Niedernhall: Calw-Niedernhall 2:0 (11:5, 11:4), Calw-Hohenklingen 2:0 (11:6, 11:7), Calw-Gärtringen 0:2 (6:9, 4:11).
Gegen die starken Gärtringerinnen war leider nichts zu holen. Schon am Sonntag um 9.30 Uhr startet der zweite Spieltag in Neubulach.

18.09.2016
Regen und Gegnern getrotzt: U14 weiblich wird DM-Sechster!

U14w württMeister

Erst Württembergischer Meister, jetzt DM-Sechster. Super!

 

Was für ein Sauwetter am Sonntag im nahen Waldrennach: Dauerregen machte die Spielfelder bei der U14-DM beinahe unbespielbar, nachdem die zehn besten C-Jugend-Teams am Samstag noch unter guten Bedingungen um den Einzug in die Endrunde spielten. Und den jungen Damen von Trainer Sascha Schmidberger gelang eine schöne Überraschung: zwei Siege in der Gruppe A – damit sprangen die Calwerinnen unter die Top-6. "Ein Riesenerfolg", so der Coach, "zumal wir ohne große Ambitionen in diese Feldsaison gegangen waren. Dann durften wir als Württembergischer Meister den Startplatz von Gastgeber Waldrennach einnehmen. Und jetzt jetzt sind wir so weit nach vorne gekommen."Dass nicht sogar noch mehr drin war, ist angesichts des Viertelfinalgegners Jahn Schneverdingen weniger überraschend. Umso beeindruckender, dass die Nordlichter auf dem schwer bespielbaren Boden solche Probleme mit den Calwerinnen bekamen und beide Sätze nur ganz knapp gewannen (11:9, 15:13). "Toll, was meine Mädels gegen den späteren Vizemeister zeigten", so Trainer Schmidberger. Auch im Spiel um Platz 5 gewann der Glücklichere, und das war der TV Waibstadt (2:1 Sätze). Mit Platz 6 aber gelang der Mannschaft um Hauptangreiferin Helena Bär und Zuspielerin Angelina Schmidberger dennoch ein dickes Ausrufezeichen. Diese beiden dürfen übrigens am nächsten Wochenende beim Deutschlandpokal in Bad Honnef das Trikot der Auswahl vom Schwäbischen Turner-Bund überstreifen. Im November beginnt dann schon die Hallenrunde – unter guten Vorzeichen: Denn die jungen U14-Talente bleiben in dieser Formation zusammen und träumen von weiteren Überraschungen.
DM U14, Platz 6 für: Helena Bär, Angelina Schmidberger, Lea König, Denise Langgärtner, Jennifer Bianco, Fanny Hopp und Lea Pfizenmaier.


04.07.2016

U14w württMeister
Da kommt Freude auf: die U14 weiblich ist Württembergischer Meister!


Gold in Hohenklingen erbeutet
Schöne Überraschung: Die weibliche U14 des TSV Calw fuhr nach einer starken Vorrunde mit ihrem Trainer Sascha Schmidberger zur Endrunde um die Württembergische Meisterschaft – und kam mit den Goldmedaillen um den Hals aus Hohenklingen zurück. Mit 7:1 Punkten wurde die C-Jugend souverän Nummer 1 unter den Faustballerinnen im Schwäbischen Turner-Bund. Nachdem Niedernhall kurzfristig seine Teilnahme absagte, wurde der Modus der fünf Teams auf „jeder gegen jeden“ umgestellt.
Als Württembergische Meisterinnen haben die jungen Frauen die Qualifikation zur Süddeutschen Endrunde eingetütet – und, was noch besser ist: bereits die Teilnahme an der deutschen Meisterschaft sicher. Das Highlight für die Nachwuchsfausterinnen steigt am 17./18. September im nur wenige Kilometer entfernten Waldrennach.
Württembergischer Meister U14 weiblich: Helena Bär, Angelina Schmidberger, Lea König, Denise Langgärtner, Jennifer Bianco, Fanny Hopp und Lea Pfizenmaier.
Ergebnisse: TSV Calw – TV Vaihingen/Enz 2:0 (11:8, 11:3), Calw – TV Hohenklingen 2:0 (11:7, 11:7), Calw – TSV Gärtringen 2:0 (11:5, 11:9), Calw – SC Neubulach 1:1 (8:11, 11:8). 1. TSV Calw, 7:1 Punkte, 2. Hohenklingen (4:4), 3. Gärtringen (4:4), 4. Neubulach (4:4), 5. Vaihingen/Enz (1:7).


26.06.2016
Tadellos, diese C-Jugend-Mädels

Wie cool, diese weibliche U14-Mannschaft… ohne jede Niederlage verteidigten die jungen Damen die Tabellenspitze und qualifizierten sich tadellos für die Württembergische Meisterschaft. Dabei ging es am letzten Spieltag in Vaihingen/Enz hoch her. Mehrmals wurde mit langen und spannenden Ballwechseln das Zeitlimit erreicht, die Resultate waren teils sehr knapp. Reine Nervensache… TSV Gärtringen-Calw 1:1 (11:5, 6:8), TV Vaihingen/Enz-Calw 0:2 (8:10, 5:6), TV Hohenklingen-Calw 0:2 (9:10, 7:9), SC Neubulach-Calw 1:1 (7:11, 8:7).
 


12.06.2016
U14 weiblich in Niedernhall: Calw-Vaihingen/Enz 2:0 (11:2, 11:4), Calw-Hohenklingen 2:0 (11:8, 11:6), Calw-Niedernhall (a.K.) 2:0, Calw-Unterhaustett (a.K.) 2:0.

05.06.2016
U14 weiblich in Neubulach: Calw-Unterhaugstett (kampflos) 2:0, Calw-Neubulach 2:0 (11:6, 11:5), Calw-Niedernhall (a.K.) 2:0, Calw-Gärtringen 1:1 (11:7, 7:11).